Results

iWin - Glas als Datenträger

VON DER VISION ZUR WIRKLICHKEIT

Mit iWin® hat SAINT-GOBAIN einen neuen digitalen Service geschaffen, der es seinen Kunden ermöglicht ihre Verglasungseinheiten vor Anlieferung, auf der Baustelle und nach ihrer Installation zu verfolgen. Die Einheit wird mit einem RFID Transponder versehen, der mit einer Identifikationsnummer [ID] beschrieben ist, die mit kommerziellen RFID Lesegeräten ausgelesen werden kann. Diese ID ist in einer zentralen SAINT-GOBAIN Datenbank hinterlegt, in der Kunden weitere Informationen zum Produkt aufrufen können, z.B. die Zusammensetzung oder Bestell- und Versanddetails. 

 

Auf die Datenbank kann von einem Webbrowser oder einer App zugegriffen werden, so dass die Informationen von überall zugänglich sind. Dadurch erhält man einen besseren Überblick über jedes Projekt und den Status der dazugehörigen Bestellungen. Kunden könnten auch Informationen selbst editieren, z.B. Pläne mit den Installationsorten hochladen, um die Papiermenge auf Baustellen zu reduzieren. Und nach einigen Jahren, wenn ein Glas beschädigt ist und ersetzt werden muss, kann man dieses scannen und einfach über seine ID nachbestellen. 

 

iWin Datenbank

 

Gläser mit der Möglichkeit zu versehen Daten zu speichern und die Bereitstellung einer Datenbank, die mit den Glaseinheiten verknüpft ist, könnte ein Puzzleteil hin zur Digitalisierung des Baugewerbes sein. Dieser digitale Service wird die Interaktion zwischen den SAINT-GOBAIN Betrieben und seinen Kunden vereinfachen, da Information leichter zugänglich sein werden. Somit werden beide Seiten profitieren, da die Arbeitsabläufe transparenter werden und Missverständnisse viel schneller zu erkennen sind, was zu weniger Reklamationen und einer wesentlich effizienteren Kunden-Lieferanten-Beziehung führt. 

 

Vorteile von iWin® während der Bauphase und des gesamten Lebenszyklus

Produkt - Verfolgung des Glases und des Fassadenelements

  • automatische Prüfung der Lieferung = Lieferpapiere erforderlich
  • einfache Suche nach Glas-/Fassadenelementen vor Ort
  • bessere Positionierung der richtigen Glas-/Fassadenelemente
  • einfache [Langzeit-]Produktidentifikation für das Schadenmanagement
  • schnelleres Facility Management möglich 
  • einfache Auflistung von Glas-/Fassadenelementen beim Rückbau zum Recycling
  • schnelleres Nachbestellen von Glas ohne Zeitverzögerung

 

Dokumentation - "echte" Daten liefern

  • automatischer Überblick über den Bauablauf
  • einfache Aktualisierung des BIM-Modells
  • schnellere Simulation von Soll-Ist-Zustand des Bauprozesses
  • einfache Projektdokumentation 
  • schnellere Nachverfolgung von Budget und Risikomanagement
  • automatische Projektdatenbank mit Eckdaten
  • schnellere Kostenschätzung für Sanierungsmaßnahmen
  • einfachen Data Mining = ermöglich vorausschauende Wartung
  • schnellere Nachbestellung für Glas = Kein Sonderbesuch vor Ort

 

Unser GLASSOLUTIONS Standort ECKELT GLAS hat die Kompetenz und erste Erfahrung den RFID Transponder im Isolierglasverbund zu verarbeiten. Weitere Informationen zum digitalen Service iWin® erhalten Sie über ECKELT GLAS und GLAS ZIEGLER.

 

Foto: © designed by Kjpargeter - Freepik.com

01/24/2022 - 09:20
Product