online bestellen
Results

STRUCTURAL SEALANT GLAZING

Glasarchitektur pur. Ausdrucksmittel der Architektursprache.

Transparente Glasfassaden oder signifikante Glasbekleidungen sind ein beliebtes Ausdrucksmittel der Architektursprache. Großflächige Fassadengliederungen werden durch sichtbare Pfosten und Riegel oftmals in ihrer optischen Wirkung als kleinere Fensterflächen wahrgenommen und reduzieren damit die geplante Großzügigkeit. Flächenbündig verklebte Glaslösungen werden seit Jahrzehnten erfolgreich realisiert und symbolisieren als Stilmittel das Erscheinungsbild des Gebäudes.


ANWENDUNG

Silicon Structural Glazing [SSG] ist ein Fassadensystem.

Zugelassene Systeme

Derzeit liegt uns für die SSG Systeme von SCHÜCO, JANSEN, WICONA [Sapa Building], HUECK eine Europäisch Technische Bewertung [ETA] vor. Unser Standort in Steyr ist als Verklebebetrieb vom IFT-Rosenheim zertifiziert, für diese Systeme Verklebungen durchzuführen. Weitere Systeme mit ETA können ebenfalls von GLASSOLUTIONS verarbeitet werden.

Alle verfügbaren Konformitätserklärungen finden Sie am Ende der Seite im Downloadbereich.

Verklebung ohne Zulassung

Für alle anderen Systeme für welche keine ETA [European Technical Assessment] vorliegt, muss durch den Fenster- oder Fassadenhersteller eine Bewilligung der zuständigen Behörde eingeholt werden.


VORTEILE

Erfolg überzeugt. Als erste verklebte SSG Fassade in Deutschland wurde von ECKELT 1984 die Morandini-Fassade für Rosenthal in Selb geliefert. Eine Überprüfung durch ift nach 10 Jahren Nutzungsdauer bestätigte die volle Gebrauchstauglichkeit.

Der anfänglichen Skepsis, welche von Behörden der statisch wirksamen Verklebung entgegengebracht wurde, wurde durch Einführung von Qualitätssicherungssystemen und technischen Regelwerken Rechnung getragen und ist mittlerweile für spezialisierte Verarbeiter als Stand der Technik etabliert.

Behördlich genehmigt. Glas-Konstruktions-Verklebungen von gestützten und ungestützten Structural Sealant Glazing sind hinsichtlich ihrer technischen Anforderungen durch die ETAG 002 [Ausgabe Jänner 2002] geregelt. Da für solche Konstruktionen noch keine harmonisierte EN Norm vorliegt und damit ein solches Produkt nicht in der EU in den Verkehr gebracht werden dürfte, hat das Österreichische Institut für Bautechnik [OIB] solche Glasfassaden in die Baustoffliste ÖE Punkt 3.1. aufgenommen.

Geklebte Glaskonstruktionen, welche entsprechend der ETAG 002 mit einer ETA zugelassen wurden, dürfen daher in Österreich verwendet werden.


TECHNIK

1. GESETZLICHE REGELUNGENEN FÜR SSG ANWENDUNGEN

ZUGELASSENE SYSTEME

In der Baustoffliste ÖE herausgegeben vom Österreichischen Institut für Bautechnik [OIB] ist die Verwendbarkeit von Bauprodukten festgelegt. Bauprodukte, für die Europäisch Technische Bewertungen [ETA] vorliegen, dürfen verwendet werden, wenn sie diesen und den in der Baustoffliste ÖE kundgemachten Ausführungen entsprechen. Für das Bauprodukt Glas sind im Kapitel 3, 3.1 geklebte Glasfassaden geregelt.

Die wesentlichen Anforderungen sind:

  • Vorliegen einer ETA gemäß ETAG 002
  • Für Isolierglas oder VSG ist nur Type I [mit Abstützung des Eigengewichts] zugelassen
  • Nur für Einfachverglasung ist auch Typ III [ohne Abstützung des Eigengewichts] zulässig

ssg tech content

Die erforderlichen Haltevorrichtungen zur Verringerung der Gefahr bei Versagen der Verklebung sind immer vorzusehen [mechanische Sicherung ungeachtet der Einbauhöhe].

  • Als Glasarten sind im wesentlichen nur VSG, ESG-H und Verbundglas zulässig.

 

VERKLEBUNG OHNE ZULASSUNG

Für alle anderen Systeme für welche keine ETA [European Technical Assessment] vorliegt, muss durch den Fenster- oder Fassadenhersteller eine Bewilligung der zuständigen Behörde auf Basis der ETAG 002 eingeholt werden.

Grundlagen:

 

Bevorzugte Klebeflächen der Profile:

  • Aluminium eloxiert
  • Edelstahl

Die Originalprofile [Legierung, Eloxalcharge] werden auftragsbezogen auf Hafteigenschaften überprüft und vor der Verklebung von Dow Corning freigegeben.

 

Zugelassene Klebeflächen der Gläser mit Silikon DC 993:

  • Floatglas PLANICLEAR
  • Beschichtetes Glas COOL-LITE ST, ANTELIO
  • in der Masse durchgefärbe Glas z.B. PARSOL
  • EMALIT-H, SERALIT LITEX-H

Wir empfehlen für bauseitige Silikonabdichtungen [Weather Sealing] ausschließlich auf Kompatibilität geprüftes Material zu verwenden, z.B. Dow Corning DC 791.


 

2. HOLZ-GLAS-VERBUNDKONSTRUKTIONEN

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Holz-Glas-Verbundkonstruktionen [HGV]" der Holzforschung Austria wurden Grundlagen geschaffen um auch Verklebungen auf Holz herstellen zu können. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die daraus gewonnen Erkenntnisse ermöglichen die Verwendung von HGV Wandscheiben-Element aus Holz und Glas zur Abtragung von planmäßigen Lasten in die Scheibenebene. Dies erlaubt selbst eine baurechtlich vertretbare Einbeziehung zur Gebäudeaussteifung im Holzhausbau. Mehr erfahren Sie im Bericht "Statisch wirksames Verkleben von Holz und Glas" der Holzforschung Austria.

hgv prinzipdarstellung krafteinleitung

Prinzipdarstellung der Krafteinleitung

Diese neuartige Bauweise ist derzeit noch im technisch ungeregelten Bereich, da weder die ETAG 002 noch die EN 13830 direkt anwendbar ist. Eine Bewilligung der zuständigen Behörde muss daher auf Basis der Forschungsgrundlagen im Einzelfall eingeholt werden.

ssg schattenbox hgv

Schattenbox im Wiener Wald | © Superreal – Superlab / Dold und Hasenauer OG

Das realisierte Wohnbauprojekt Schattenbox im Wiener Wald wurde mit dem Niederösterreichischen Holzbaupreis ausgezeichnet. Für die Firma Superreal – Superlab / Dold und Hasenauer OG lieferte GLASSOLUTIONS ECKELT, im Rahmen des Forschungsprojektes, VARIO 3-fach Isoliergläser mit mechanischer Sicherung einschließlich SSG Verklebung auf patentierte Koppelleisten.


 

3. DOWNLOADS 

Allgemein
HGV als Gebäudeaussteifung [PDF]
Technik
ift-Konformitätszertifikat SCHÜCO International KG FW 50+ SG [PDF]
ift-Konformitätszertifikat SCHÜCO AWS 102 Typ A und Typ B und Schüco ADS [PDF]
ift-Konformitätszertifikat SCHÜCO AWS 114 SG und SCHÜCO AWS 114 SG.SI [PDF]
ift-Konformitätszertifikat Trigon SG [PDF]
ift-Konformitätszertifikat VISS SG [PDF]
ift-Konformitätszertifikat WICTEC 50SG, WECLINE 90SG [PDF]
ETAG 002: Geklebte Glaskonstruktionen, Teil 1: gestützte und ungestützte Systeme des OIB [PDF]
ETA 01/0005: Dow Corning DC 993 [PDF]
Allgemein bauaufsichtliche Zulassung Z-70.1-75 emailliertes ESG mit Klebstoff DC 993 [PDF]
ift-Erstprüfung Emailliertes Einscheiben-Sicherheitsglas für geklebte Fassadenelemente [PDF]

 

Können wir Sie unterstützen?