online bestellen
Results

Uniqa Tower

Medienfassade mit LED Punktmatrix

"Lebendig, bewegt, sich öffnend, ja fast verspielt wächst das Gebäude in die Höhe. In der Grundform nimmt es den Schwung des Uniqa Logos auf und setzt ihn architektonisch um. Wobei innere und äußere Offenheit dominieren." so beschreibt Architekt DI Heinz Neumann die Philosophie des 2004 errichteten Headquarters des österreichischen Versicherers Uniqa. 


Über das Projekt

Nach einer Bauzeit von nur 33 Monaten konnte der 75 Meter hohe Uniqa Turm im Juni 2004 eröffnet werden. Der ellipsenförmige Hochhausgrundriss wird von einer doppelschaligen Glasfassade eingesäumt. Die gewählte Neigung des sich mit zunehmender Höhe öffnenden Baukörpers ermöglicht in den unteren Bereichen optimale Lichtverhältnisse. Durch die Verwendung der Produkte CLIMAPLUS und der Sonneschutzbeschichtung SUNEX war es möglich einen günstigen Wärmedämmwert zu erreichen und somit die Energieverluste auf ein Minimum zu reduzieren. Der Einsatz der Produkte von ECKELT GLAS garantiert, der das Tower den ökonomischen Anforderungen entspricht. 

LOCATION

Wien, Österreich

ARCHITEKT

Neumann + Partner

Website

FASSADE

Starmann Metallbau

Website

Verwendete Produkte
  • CLIMAPLUS ULTRA N
  • SUNEX 65/34
  • Gebogenes Isolierglas
  • SERALIT LITEX
  • SECURIT-H

Können wir Sie unterstützen?