Results

Echtglas gegen Coronaviren

Laut Empfehlungen von Virologen ist die Einhaltung des Mindestabstands eine der wirkungsvollsten Maßnahmen, um die Übertragung des Coronavirus einzugrenzen. In manchen Fällen ist es jedoch schwierig, den Mindestabstand einzuhalten - zum Beispiel beim Bezahlen an der Kasse im Einzelhandel oder an Tankstellen, beim Abholen von Rezepten beim Arzt, von Medikamenten in der Apotheke oder bei der Kundenkommunikation, um nur einige Bereiche zu nennen. Genau dort kommen individuell gefertigte [mobile] Schutzwände aus Glas zum Einsatz. 

 

VIRENSCHUTZMASSNAHMEN AM BESTEN AUS GLAS

Im Journal of Hospital Infection, Volume 104, Issue 3, March 2020, 246-251, werden dezidiert Schutzaufbauten aus Glas empfohlen: "Eine wirksame Desinfektion gegen COVID-19 ist nur auf Glas möglich. Transparente Kunststoffe wie Acrylglas halten der Behandlung mit den gegen COVID-19-Virus wirksamen Substanzen nicht stand. Durch die Desinfektion mit den für die COVID-19-Virus Bekämpfung geeigneten Mitteln 62-71% Ethanol und 0,1% Natriumhypochlorit werden diese Kunststoffe geschädigt. Es entstehen Risse, wodurch die hygienischen Mindeststandards nicht mehr eingehalten werden können. Glas kann problemlos regelmäßig mit diesen Chemikalien gereinigt werden. " [Quelle: Zeitschriften GLAS, GLASWELT]

 

Dieser Tröpfchenschutz, auch Tröpfchen-Abschirmung, Hustenschutz, Hygieneschutz, Niesschutz, Spritzschutz, Schutzglas oder Virenschutz genannt, kann individuell konfigurierbar ausgestattet werden und schützt sowohl Kundeninnen und Kunden als auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einer möglichen Infektion durch Tröpfchen. Die Montage ist einfach, der Tröpfchenschutz kann flexibel wieder auf- und abgebaut werden und somit das gesamte Jahr bestehen bleiben. Oder, nach überstandener Corona-Pandemie, zu den jährlichen Grippewellezeiten temporär wieder aufgestellt werden. 

 

Mobile Schutzgläser sind entweder aus Einscheibensicherheitsglas oder Verbundsicherheitsglas in verschiedenen Stärken gefertigt und mit und ohne Durchreiche erhältlich. Sie sind lösungs- und reinigungsmittelbeständig und damit im Gegensatz zu den Plexiglasvarianten auch im Dauereinsatz absolut hygienisch, da durch die porenreine Oberfläche beim Säubern keine Kratzer und Rillen entstehen könne und somit Bakterien und Viren keine Chance haben, sich dauerhaft festzusetzen. 

 

EFFEKTIVER GLASSCHUTZ GEGEN CORONAVIREN

Merkblatt der WKO: 5 Gründe für eine Virenschutzwand aus Echtglas

 

1. Warum Echtglas?

Echtes Glas hat eine unschlagbar glatte Oberfläche, ist auch mit den effektivsten Desinfektionsmitteln gut zu behandeln, ist stabil und elegant, sehr kratzfest, nicht elektrostatisch und in jedem Fall nachhaltig. Kunststoff kann Glas in diesem Bereich nie ersetzen.

 

2. Desinfektionsmittelresistent

Eine wirksame Desinfektion gegen Krankheitserreger ist nur auf Glas möglich. Denn Glas kann problemlos regelmäßig mit chemischen Reinigungsmitteln behandelt werden und bleibt hygienisch sauber.

 

3. Nachhaltig & Recyclebar

Jahrelange klare Durchsicht ist den Nutzern sicher. Und: Glas wird durch seine Materialeigenschaften wieder zu Glas.

 

4. Hygienisch & Langlebig

Im Care-Bereich, wo hohe Hygieneanforderungen zu beachten sind, eignet sich nicht besser als die porenfreie glatte Glasoberfläche: Äußerst widerstandsfähig gegenüber Desinfektionsmittel, ist sie extrem langlebig und bleibt dauerhaft hygienisch sauber.

 

5. Einsatzgebiete

Arztpraxen, Geschäftslokale, Großraumbüros, Gemeinschafts- und Wartebereiche, Büros mit Personenverkehr, Banken, Versicherungen uvm. 

 

Grafik: © Designed by Freepik

04/27/2020 - 09:38
Product